Brasilien Südamerika

Ilha Grande – Die schönste Insel Brasiliens

Traumstrand von Palmas auf der Ilha Grande

Sandstrände, dichter Urwald, keine Hotelburgen und weder Autos noch Strassen, dass macht die Ilha Grande zu recht zu einer der schönsten Inseln Brasiliens. Die Insel zwischen Rio de Janeiro und Sao Paolo bietet die perfekte Entspannung, Ruhe und Entschleunigung zusammen mit einem Hauch von Abenteuer.

Anreise

Die Ilha Grande ist am besten von Rio de Janeiro zu erreichen. Von Hier aus könnt ihr mit dem Bus, Kleinbus oder Auto zu einem der Orte Fahren, von denen Fähren oder Schnellboote nach Abraao, dem größten Ort der Insel, übersetzen. Je nach Anbieter werdet ihr nach Angra dos Reis, Conceicao de Jacarei oder Mangaratiba gebracht. Angra dos Reis ist das größte Städtchen von dem unter anderem auch ein Bus nach Sao Paolo fährt. Conceicao de Jacarei liegt hingegen dichter an Rio und hat die kürzeste Streck über Wasser nach Abraao.
Bei der Bootsfahrt gibt es die unterschiedlichsten Anbieter und Bootskategorien. Neben einer großen, langsamen Fähre ist das Speedboot das häufigste Transportmittel. Aber Achtung, wer schnell Seekrank wird oder Angst von schnellen Booten hat, der sollte besser mit der Fähre fahren. Die Überfahrt mit dem Schnellboot ist, speziell bei rauerer See, ein echtes Abenteuer. Es kann sein, dass die Boote/Fähren noch andere Orte auf der Ilha Grande anfahren, Abraao ist aber ansonsten der Zentrale Ankunftsort aller Boote.

Vila do Abraao

Das Herz der Ilha Grande ist ohne Frage Abraao. Dieses Örtchen ist mit Abstand das größte der Insel und hier spielt sich das geschäftige Leben ab. Die meisten Pousadas, Restaurants und Geschäfte befinden sich in Abraao. Speziell am Abend, wenn die meisten Touristen von ihren Ausflügen wieder zurück sind, erwacht das Örtchen und die Gassen und Restaurants füllen sich.
Die Restaurants an der Strandpromenade sind zwar etwas teurer und touristischer als der Rest, dafür kann man hier direkt am Strand sitzen und den Sonnenuntergang genießen. Außerhalb des Zentrums wird es dann schnell deutlich ruhiger. Die kleinen Gassen führen direkt an den Rand des Urwaldes und von Trubel ist keine Spur mehr. Ich empfehle deshalb eine Pousada etwas außerhalb des Zentrums zu nehmen. In ca. 5 Minuten ist man trotzdem zurück im Trubel, hat aber Abends im der Pousada auch seine Ruhe.

Die quirlige Strandpromenade in Villa do Abraao

Die quirlige Strandpromenade in Villa do Abraao

Abseits des kleinen Zentrums von Abraao werden die Gassen ruhig und beschaulich

Abseits des kleinen Zentrums von Abraao werden die Gassen ruhig und beschaulich

Die Restaurants an der Strandpromenade von Abraao haben ihre Tische auf dem Sandstrand

Die Restaurants an der Strandpromenade von Abraao haben ihre Tische auf dem Sandstrand

Strände

Die Ilha Grande zeichnet definitiv die tollen, schwer erreichbaren Strände aus. Wer in Abraao wohnt, hat vor der Nase nur den, von Booten geprägten, Strand des Ortes. Dieser gehört nicht zu den schönsten der Insel und ist eher geeignete Abends einen Spaziergang zu machen oder einen Kaffee zu trinken. Die schönen Strände erreicht ihr entweder zu Fuss durch den Urwald oder per Taxi-Boot.
Von Abraao aus liegen die drei schönsten Strände in Richtung Süden. Nach einem ca. 1 Stündigen Fussmarsch durch den Urwald und über einen recht knackigen Anstieg erreicht ihr das Dörfchen Palmas. Hier liegt einer der, aus meiner Sicht, schönsten Strände der Insel. Zwei kleine Kioske verkaufen hier auch Getränke und kleine Snacks.
Weiter durch den Urwald kommt ihr nach einer weiteren Stund an den Lopes Mendes Beach. Dieser riesige, langgezogene Strand ist nicht bewirtschaftet und es gibt auch weit und breit keine Häuser. Hinter dem Sand folgt direkt der Urwald. Es ist zwar kein Geheimtipp mehr aber trotzdem eine dringende Empfehlung sich diesen Strand nicht entgehen zu lassen.

Der Strand von Abraao ist eher was für zwischendurch

Der Strand von Abraao ist eher was für zwischendurch

1 Stunde Fussweg entfernt liegt der Traumstrand von Palmas

1 Stunde Fussweg entfernt von Abraao liegt der Traumstrand von Palmas

Der Lopes Mendes Strand ist einer der schönsten der Insel

Der Lopes Mendes Strand ist einer der schönsten der Insel

Wanderungen

Wie bereits oben geschrieben ist die einzige Möglichkeit sich auf der Insel fortzubewegen, neben dem Taxiboot, der Fussmarsch durch den Urwald. Die Wege sind in der Regel gut angelegt und Ausgeschildert. Einzig die Einstiege in die Wege sind teilweise etwas schwierig zu finden. Als Grundregel gilt, dass die Wege eigentlich immer vom Strand aus Losgehen und meistens findet sich irgendwo ein kleines Schild was die Richtung ausschildert. Teilweise waren wir wirklich fast alleine unterwegs auf den Wegen und konnten die Flora und Fauna toll beobachten.

Von Strand zu Strand geht es auf der Ilha Grande nur durch den Urwald

Von Strand zu Strand geht es auf der Ilha Grande nur durch den Urwald

Von den Hügeln der Insel ergeben sich tolle Ausblicke

Von den Hügeln der Insel ergeben sich tolle Ausblicke

Pousadas

Eine Besonderheit auf der Ilha Grande ist, dass es keine Hotels gibt. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind ausschließlich Pousadas. Diese sind aber alles andere als einfache Unterkünfte und passen einfach perfekt auf diese Insel.
Ich kann hier speziell die Pousada Riacho dos Cambucas in Abraao empfehlen. Sie liegt etwas am Rande der Stadt und ist extrem liebevoll eingerichtet und gestaltet. Die Zimmer befinden sich auf mehreren Etagen und es kommt einem vor direkt im Urwald zu wohnen. Hängematten vor jedem Zimmer laden zum Mittagsschlaf ein und die enthaltene Tea-Time stillt den Hunger nach einer Wanderung.

http://www.riachodoscambucas.com.br/

Mein Tipp ist die Pousada Riacho dos Cambucas in Abraao

Mein Tipp ist die Pousada Riacho dos Cambucas in Abraao

Leben wie im Urwald

Leben wie im Urwald

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar...

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?