Dubai Vereinigte Arabische Emirate

Dubai Marina – Sandstrand, türkises Meer und Urban life

Lichtermeer der Dubai Marina bei Nacht

Yachten, zwei Promenaden, unzählige Hochhäuser und einen toller Sandstrand, die Dubai Marina ist trotzdem irgendwie anders als der Rest von Dubai. Dieser Stadtteil ist ein absolutes Muss, für alle die in Dubai Urlaub oder einen Zwischenstop einlegen. Dank weniger Touristen ist es hier etwas Ruhiger als im Rest der Stadt obwohl die Marina unzählige Highlights zu bieten hat.

Die Dubai Marina ist, wie so viele Stadtteile in Dubai, eine künstlich angelegte Marina und zeichnet sich vor allem durch die tolle Architektur der unzähligen Hochhäuser rund um die neu angelegte Bucht aus. Speziell in der Dämmerung und bei Nacht, erleuchtet ein tolles Lichtkonzept, zeigt die Marina ihre ganze Pracht. Große Teile der Gebäude sind im selben Still gebaut und bilden eine abgestimmte Einheit mit Innenhöfen und Spazierwege zwischen den Häusern. Neben ein paar Hotels sind fast alle dieser Gebäude Apartmenthäuser.  Viele dieser Apartments sind von Expats bewohnt wodurch die Dubai Marina neben den Touristen ein sehr westliches Publikum vorweist. Am nördlichen Ende der Marina entsteht mit dem Bau von riesige Wohnhochhäusern, die aktuell 5 höchsten Wohnhäuser der Welt stehen hier in direkter Nachbarschaft, ein weiteres Highlight von Dubai.

Lage/Anbindung:

Die Dubai Marina liegt ganz im Süden von Dubai zwischen Sheikh Zayed Road und dem Marina Beach und bildet aktuell in Richtung Abu Dhabi das letzte große Highlight der Stadt. Zu erreichen ist die Dubai Marina am besten mit der Metro. Hier gibt es zwei Stationen von wo aus Ihr schnell im Herzen der Marina seid. Die nördlichere Metro-Station ist „Damac Properties“ (ehemals „Dubai Marina“) und die südlichere ist „Jumeira Lake Towers“. Von beiden Stationen seid ihr Fussläufig in ca. 10 Minuten an der Marina. Ihr könnt aber auch in die Dubai Tram umsteigen. Diese Straßenbahn umrundet die ganze Marina und fährt nach Norden bis in die nähe der Einschienenbahn welche auf die Palm Jumeira fährt.

Welche Metro-Station ist für welches Highlight geeignet?

Damac Properties – Diese Station ist zu empfehlen wenn ihr zu den höchsten Hochhäusern möchtet oder einen Blick auf den gerade fertiggestellten, um 90° gedrehten Cayan Tower zu werfen möchtet.

Jumeira Lake Towers – Von hier aus ist der Weg zur Marina am kürzesten und seid ihr am schnellsten am Marina Beach und an der Marina Mall.

Taxis bringen euch natürlich auch von ganz Dubai aus in die Marina. Auf Grund der doch recht südlichen Lage und der damit größeren Entfernung vom Zentrum wie Deira oder Downtown ist dann das Taxi aber selbst bei UAE-Verhältnissen nicht ganz günstige.

Die Metrostation Jumeira Lake Towers nahe der Dubai Marina

Die Metrostation Jumeira Lake Towers nahe der Dubai Marina

Highlights:

In der Dubai Marina gibt es viel zu erleben und einige Highlights  zu entdecken. Diese sind aber jeweils nicht so gigantisch (manche würden sagen übertrieben) sind wie z.B. in Dubai Downtown. Insgesamt macht die Fülle der unterschiedlichen kleineren Highlights diesen Stadtteil zu einem unserer Lieblingsorte in Dubai.

Marina Walk:

Die Marina ist ein künstlich angelegtes Hafenbecken welches sich entlang des Strandes schlängelt. Eine sehr großzügig angelegte Promenade führt mit einer Länge von 7 km einmal ganz um dieses Hafenbecken und lädt einen zum Spazieren ein. Palmen, viele Sitzgelegenheiten und immer mal wieder der Schatten eine der diversen Brücken machen die Promenade zu einem sehr angenehmen Ort in der Marina. Wenn es zu heiß ist um hier länger herumzulaufen, setzt euch einfach auf einer der Bänke und beobachtet die Boote und Yachten welche die Marina hoch und runter schippern.

Der Marina Walk am nördliche Ende der Dubai Marina

Der Marina Walk am nördliche Ende der Dubai Marina

Marina Beach:

Die Marina ist zwar eigentlich ein sehr urbaner Stadtteil hat aber auch einen tollen, sauberen und vor allem breiten Sandstrand der komplett kostenfrei ist. Aus diesem Grund bietet es sich für Strandurlauber durchaus an ein Hotel in der Marina zu buchen. Die Wege zum Strand sind nicht länger als 10 Minuten und es gibt in direkter Nachbarschaft ausreichend Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars für die Abendstunden. Diese Situation findest man sonst in Dubai eher selten da z.B. entlang des Jumeira Beach eher Wohnhäuser und nur sehr wenig bezahlbare Hotels liegen.

Der Marina Beach hat neben dem Strand auch Duschen und Toiletten welche kostenlos benutzt werden können. Ein paar Restaurants und Cafes für den Mittagssnack gibt es auch direkt am Strand. Zu guter Letzt gibt es auch noch einen großen Kinderspielplatz und diverse Wasseraktivitäten die aber kaum störend auffallen.

Der schöne Sandstrand des Marina Beach

Der schöne Sandstrand des Marina Beach

Strandpromenade:

Entlang des Marina Beach verläuft eine schön angelegte Promenade und eine verkehrsberuhigte Straße. Hier finden sich auch wieder viele Cafes und Restaurants und auch ein paar Läden wo man Badeartikel und nützliches für den Strand kaufen kann. Das ganze Areal ist in einheitlichem Design erbaut und versprüht den Charme eins kleinen Badeortes.

Wer am Strand der Dubai Marina in der Sonne liegt hat eine tolle Kulisse hinter sich

Wer am Strand der Dubai Marina in der Sonne liegt hat eine tolle Kulisse hinter sich

Marina Mall und Pier 7:

Ca. 5 Minuten entfernt von der Metro Station Jumeira Lake Towers liegt die Marina Mall direkt am Marina Walk. Diese, für Dubai Verhältnisse fast kleine Mall, ist ein zentraler Anlaufpunkt in der Marina. In Richtung Wasser liegen zahlreiche Restaurants die allerdings nicht ganz günstig sind. Im Erdgeschoss, gleich nach betreten der Mall, gibt es einen großen Supermarkt was ich immer wichtig zu wissen finde. Hier kann man sich ausreichend mit Getränken oder Snacks eindecken. Im obersten Stock der Mall liegt dann noch ein Foodcourt, für alle die eher sparsamer essen möchten.

destination-tippVom Foodcout aus kann man auf eine Terrasse treten von wo aus man einen tollen Blick über einen Teil der Marina hat.

Direkt neben der Marina Mall liegt der Restaurant-Tower Pier 7. In dem 7 stöckige Gebäude liegt auf jedem Stockwerk jeweils ein Restaurant. Allesamt sind etwas gehobenere Küche und entsprechend auch Preise. Der Blick und das Ambiente ist allerdings speziell am Abend wirklich toll und es lohnt sich zumindest eines der Restuarants mal zu besuchen. Die Terassen der Restaurants gehen fast einmal ganz um das Gebäude herrum und eröffnen einen tollen Blick auf die Lichter der Marina. Alternativ zum Essen lässt sich der Abend dort auch mit einer Shisha gemühtlich ausklingen.

Hier findet ihr den Lageplan der Marina Mall

Hier findet ihr den Link zum Restaurant Tower Pier 7

Die Marina Mall liegt in der Mitte der Marina direkt am Wasser

Die Marina Mall liegt in der Mitte der Marina direkt am Wasser. Rechts neben der Mall ist der dunkle Tower Pier 7 mit zahlreichen Restaurants zu sehen.

Der Restaurant-Tower Pier7 in der Dubai Marina

Der Restaurant-Tower Pier7 in der Dubai Marina

Marina bei Nacht:

Wenn es dunkel wird verwandelt sich die Marina in ein faszinierendes Lichtermeer. Die meisten Gebäude werden alle in ähnlichem Stiel beleuchtet. Hinzu kommt die schöne Beleuchtung des Marina Walks wo z.B. die Palmen mit Lichterketten versehen sind. Um diese tolle Kulisse am besten zu erleben empfehle ich euch eine der Rooftop Bars zu suchen und dort den Sonnenuntergang zu erleben. Für mich persönlich ist das immer wieder ein Highlight meiner Dubai Besuche. Die Stadt kommt langsam zur Ruhe und erstrahlt in einem ganz neuen Licht sobald es dunkel geworden ist.

destination-tippDie Rooftop Bar auf dem Ramada Plaza Jumeira Beach Hotel gehört für mich zu den Highlights in der Marina. Von hier aus habt ihr einen tollen Blick sowohl auf den Strand und die Jumeira Palme als auch auf die Marina. Genießt hier den Sonnenuntergang und anschließend das Lichtermeer der Marina bei einem Cocktail.

Hier findet ihr die Website des Ramada Plaza Jumeira Beach Hotel

Blick über die Marina Mall am Abend wo die Marina in einem ganz anderen Licht erstrahlt

Blick über die Marina Mall am Abend wo die Marina in einem ganz anderen Licht erstrahlt

Straßenbahn und Wasserbus:

Neben der Metro Anbindung der Marina gibt es noch zwei weitere Verkehrsmittel in der Marina. Die Dubai Tram verläuft einmal um die ganze Marina und ist an beide Metro Haltestellen angebunden. In erster Linie ist die Tram ein Touristenhighlight und bietet eine tolle Möglichkeit der Hitze zu entkommen und eine günstige Sightseeing runde um die Marina zu machen. Um schnell von A nach B zu kommen ist die Tram nicht umbedingt zu empfehlen da sie Geschwindigkeit eher Schrittgeschwindigkeit entspricht. Ich finde aber die Idee einer Strassenbahn toll, es verleiht dem Stadtteil ein noch urbaneren, gemütlicheren und wohnlichen Charakter und passt sehr gut zum Konzept der ganzen Marina.

Ähnlich der Tram gibt es in der Marina auch die Wasserbusse. Diese kleinen, modernen Boote Schippern im 15 Minuten Takt durch die Marina. Für ein paar Dirham lässt sich damit die Marina vom Wasser aus erkunden. Die Haltestellen sind rund um die Marina am Marina Walk verteilt und wenn ihr da etwas entlang Spaziert könnt ihr sie kaum verfehlen.

Beide Verkehrsmittel gehören zum öffentlichen Nahverkehr (RTA) von Dubai wobei die Tram z.B. mit den Tageskarten benutzt werden kann, die Wasserbusse müssen hingegen separat bezahlt werden.

Seit kurzem umrundet die Dubai Tram die Marina

Seit kurzem umrundet die Dubai Tram die Marina

Höchste Wohnhäuser der Welt:

Am nördlichen Ende der Marina verändert sich die typische Skyline aus sandgrauen Häusern. Hier stehen riesige Wohnhochhäuser die fast alle in den top 10 der höchsten Wohnhäusern der Welt sind. Mit Höhen um die 400m und einer tollen Architektur ist das eine wirklich beeindruckende Kulisse. Wenn ihr allerdings unten an den Häusern steht kommt, wie so oft, diese Höhe nicht wirklich rum. Am besten lässt sich die Skyline von etwas Entfernung betrachten. Einen guten Blick habt ihr z.B. von der Einschienenbahn die auf die Palm Jumeira fährt.

Neben den höchsten Wohnhäusern der Welt steht noch ein Highlight-Gebäude in dem nördlichen Teil von der Marina. Der Cayan Tower ist ebenfalls ein Wohnhaus welches vom Boden bis zum Dach um 90° gedreht ist und mit 306 m damit das höchste, um 90° gedrehte, Gebäude der Welt ist. Diese beeindruckende Architektur ist umbedingt einen Besuch wert. Leider ist es aber nicht möglich auf das Gebäude zu kommen da es ein reines Wohnhaus ohne Aussichtsterrasse oder ähnliches ist.

Blick auf die höchsten Hochhäusern der Welt in der Dubai Marina

Blick auf die höchsten Wohnhäusern der Welt in der Dubai Marina

Der Cayan Tower ist eine der Attraktionen im Norden der Marina

Der Cayan Tower ist eine der Attraktionen im Norden der Marina

 

 

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar...